Archiv

12. März 2020  •  0 Kommentare

Coronavirus: Unsere Maßnahmen

Hier finden Sie die Maßnahmen, die wir derzeit zur Verhinderung einer Ausbreitung der Corona-Pandemie in unseren gastronomischen Einrichtungen ergreifen. Weiterlesen ...
26. Februar 2020  •  0 Kommentare

Verdacht auf Blindgänger: Einrichtungen geschlossen

Wegen eines  Verdachts auf Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg am Domplatz sind am Freitag, 28.02.2020, etliche universitäre Einrichtungen rund um den Domplatz geschlossen. Daher können wir unsere Mensa am Bispinghof sowie die Bistros KaBu und Oeconomicum leider auch nicht öffnen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Weiterlesen ...
6. Februar 2020  •  0 Kommentare

Sagithjan Surendra ist „Student des Jahres“

Sagithjan Surendra wird in diesem Jahr vom Deutschen Hochschulverband (DHV) und vom Deutschen Studentenwerk (DSW) als „Student des Jahres“ ausgezeichnet. Der Student der Molekularen Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist Vorstandsvorsitzender und treibende Kraft des „Aelius Förderwerks e. V“, das er 2017 im Alter von 18 Jahren ins Leben rief.

Weiterlesen ...
6. Februar 2020  •  0 Kommentare

Plakatausstellung in der Mensa am Aasee

Das Deutsche Studentenwerk, der Verband der 57 Studentenwerke, veranstaltet den Plakatwettbewerb seit 1987 jährlich. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung anteilig finanziert. Kooperationspartner ist das Museum für Kommunikation Berlin. Der Wettbewerb möchte Design-Studierende dazu anregen, hochschulrelevante Themen gestalterisch zu realisieren und öffentlich zu machen.
Die 29 besten Plakate des Wettbewerbs sind noch bis zum 28.02.2020 in der Mensa am Aasee zu sehen. 

Weiterlesen ...
4. Februar 2020  •  0 Kommentare

Wir feiern den Tag der Hülsenfrüchte

Wie wäre es mal wieder mit einem leckeren Erbseneintopf? Oder doch lieber dicke Bohnen mit Kasselerbraten in Honigkruste mariniert und Röst-/Bratkartoffeln? Dann haben wir etwas für euch: Am internationalen Tag der Hülsenfrüchte darf bei uns in der Mensa am Aasee und der Mensa am Ring richtig geschlemmt werden. Wir feiern zusammen mit der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung als Projektträger den Tag der Hülsenfrüchte mit verschiedenen Gerichten. Initiator ist das Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne, das den Anbau und die Verarbeitung von heimischen Erbsen und Ackerbohnen fördert. 

Weiterlesen ...
27. Januar 2020  •  0 Kommentare

Diversity-Fest 2020

Lyrik, Rap, Poesie, Stand-Up Comedy, Geschichten oder kleine musikalische Performance, alles ist erlaubt und erwünscht! Kreative stürmen die Bühne und ihr dürft zuschauen, staunen, lachen und klatschen. Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch.

Weiterlesen ...
8. Januar 2020  •  0 Kommentare

Kita Chamäleon: Tag der offenen Tür

Am 17.01. 2020 freuen wir uns, alle Interessierten in unserer Kita Chamäleon begrüßen zu dürfen. Am Tag der offenen Tür zwischen 15.15 und 17 Uhr zeigen wir Ihnen gerne unsere Räumlichkeiten und Angebote.

Weiterlesen ...
7. Januar 2020  •  0 Kommentare

Zukunft der Wissenschaftsstadt: Abschlusspräsentation

Der städtische Zukunftsprozess „MünsterZukünfte 20 I 30 I 50“ zeigt, dass die Entwicklung Münsters wesentlich auch von der Wissenschaft abhängt.

Stadt Münster, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Fachhochschule Münster, Universitätsklinikum Münster, Studierendenwerk Münster und der Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen haben das zum Anlass genommen, eine internationale Ideenwerkstatt auszurichten. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie Münster als Wissenschaftsstadt der Zukunft aussehen soll und welche Konsequenzen sich daraus für die Stadtentwicklung ergeben.  

Vier internationale Planungsteams aus Kopenhagen, Berlin, Düsseldorf / Mailand und Köln präsentieren ihre Ideen am 15. Januar von 19 bis 22 Uhr in der Aula und im Foyer des Schlosses. Sie konzentrieren sich auf den Bereich vom Domplatz über Schloss, Coesfelder Kreuz bis zum Technologiepark an der Steinfurter Straße und den Wissenschaftspark an der Mendelstraße / Busso-Peus-Straße.

Weiterlesen ...
11. Dezember 2019  •  0 Kommentare

NRW-Studierendenwerken fehlt Perspektive

Die Arbeitsgemeinschaft Studierendenwerke NRW mit Sitz in Bochum beklagt in ihrer Pressemitteilung vom 10. Dezember 2019 eine erneute finanzielle Nullrunde vom Land Nordrhein-Westfalen im Haushaltsplan 2020. Dabei bräuchten die Studierendenwerke dringend eine massive Erhöhung der Zuschüsse um weiterhin ihre gesetzlichen Aufgaben dauerhaft erfüllen zu können. Während die Studierendenzahlen und Sozialbeiträge (der Betrag, den Studierende pauschal für die Leistungen der Studierendenwerke zahlen müssen) bereits 2018 einen Höchststand erreicht haben, stagniert der „Allgemeine Zuschuss“ auf dem Niveau von 1994 bzw. ging inflationsbereinigt erheblich zurück. Im Ergebnis zieht sich das Land seiner Verantwortung für soziale Rahmenbedingungen an den Hochschulen immer weiter zurück.

Weiterlesen ...