Wegen einer Beschäftigtenveranstaltung gibt es am Freitag, 02.12.22, in der Mensa Da Vinci leider nur ein eingeschränktes Essensangebot.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Vom 28.-30.11 finden in der Mensa Bispinghof die Pastatage statt. Es gibt hausgemachte Pasta, die vor Ort produziert wird, mit zwei verschiedenen Saucen:

Montag:

  • Pasta mit einer Gorgonzolasauce 3,10/4,65 €
  • Pasta all‘amatriciana 3,40/5,10 €

Dienstag: 

  • Pasta Bolognese  3,40/5,10 €
  • Pasta mit Spinat, Tomaten und Pinienkernen  3,10/4,65 €

Mittwoch:

  • Pasta all’arrabbiata  2,85/4,30 €
  • Pasta Carbonara  3,10/4,65 €

Preise jeweils für Studierende / Gäste.

Guten Appetit!

Das Studierendenwerk wird 100 Jahre alt! Das ist ein guter Grund zu feiern, und das wollen wir auch gerne mit allen Studierenden, Beschäftigten sowie Kundinnen und Kunden tun.

Jeden Monat gibt es ein Essen aus den verschiedenen Dekaden der letzten 100 Jahre. Am 17. November gibt es:

Rotkohlsteak mit Ziegenkäse, Kartoffel-Selleriestampf und Rosmarinsauce  für 3,10€/4,65€

(Stud./Gast) 

Zur kurzen historischen Einordnung: Am 17.02.1922 wurde die „Studentenhilfe Münster e.V.“ gegründet, die später zum Studierendenwerk wurde. Ziel der Studierenden war es, die Notlage ihrer Kommilitonen nach dem 1. Weltkrieg und kurz vor Beginn der Wirtschaftskrise zu lindern. Mehr Informationen zur Geschichte des Studierendenwerks finden Sie hier (interner Link).

 

Unser Foodtruck ist am Freitag, 21.10., ausnahmsweise unterwegs! Weil die Mensa Da Vinci geschlossen hat, gibt es jetzt mobile Verstärkung.

Und das haben wir von 11.15 – 14 Uhr dabei :

  • Penne  all’arrabbiata  1,65€/2,50€
  • Penne Bolognese vom Rind 2,30€/3,45€
  • Bratwurst vom Grill mit Baguette 1,80€/2,70€ (jeweils Stud./Gast)

Guten Appetit!

Am Donnerstag, 20.10., begeht die Westfälische Wilhelms-Universität ihren ersten Nachhaltigkeitstag und wir sind auch mit Aktionen dabei. Unser Foodtruck steht von 11.15-14.00 Uhr auf der Wiese der Petrikirche, also vorm Fürstenberghaus. Dort gibt es dann Pasta mit Blattspinat und Tomatensalsa für 2,85€/4,30€ (Stud./Gast).

Im danebenliegenden Bistro KaBu bieten wir parallel nachhaltige vegane Gerichte an.

Schauen Sie doch mal vorbei!

Mehr Informationen zum Nachhaltigkeitstag finden Sie hier (externer Link).

 

 

Das Studierendenwerk wird 100 Jahre alt! Das ist ein guter Grund zu feiern, und das wollen wir auch gerne mit allen Studierenden, Beschäftigten sowie Kundinnen und Kunden tun.

Jeden Monat gibt es ein Essen aus den verschiedenen Dekaden der letzten 100 Jahre. Am 17. Oktober gibt es:

Kürbis-Möhrencremesuppe mit einem Kürbis-Falafel-Spieß, Petersilie und gerösteten Kürbiskernen für 2,05€/3,10€

(Stud./Gast) 

Zur kurzen historischen Einordnung: Am 17.02.1922 wurde die „Studentenhilfe Münster e.V.“ gegründet, die später zum Studierendenwerk wurde. Ziel der Studierenden war es, die Notlage ihrer Kommilitonen nach dem 1. Weltkrieg und kurz vor Beginn der Wirtschaftskrise zu lindern. Mehr Informationen zur Geschichte des Studierendenwerks finden Sie hier (interner Link).

Aufgrund personeller Engpässe muss das Bistro KaBu heute (30.09.) leider geschlossen bleiben. Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Wegen einer geschlossenen Veranstaltung bleibt das Hier und Jetzt am Freitag, 23.09. ab 14.30 Uhr zu.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Vielen Dank!

Der Buffetsaal in der Mensa am Ring ist wegen Renovierungsarbeiten noch bis einschließlich 30.09.22 gesperrt.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Das Studierendenwerk wird 100 Jahre alt! Das ist ein guter Grund zu feiern, und das wollen wir auch gerne mit allen Studierenden, Beschäftigten sowie Kundinnen und Kunden tun.

Jeden Monat gibt es ein Essen aus den verschiedenen Dekaden der letzten 100 Jahre. Am 19. September gibt es ein Essen aus den 90er-Jahren in allen Mensen (außer Mensa Steinfurt):

 

Kartoffeleintopf 1,25€ /1.90€  (Stud./Gast) 

Bockwurst 1,40€/2,10€ (Stud./Gast)   

 

Zur kurzen historischen Einordnung: Am 17.02.1922 wurde die „Studentenhilfe Münster e.V.“ gegründet, die später zum Studierendenwerk wurde. Ziel der Studierenden war es, die Notlage ihrer Kommilitonen nach dem 1. Weltkrieg und kurz vor Beginn der Wirtschaftskrise zu lindern. Mehr Informationen zur Geschichte des Studierendenwerks finden Sie hier (interner Link).